344 Stufen zum Goldenen Glück

Ihr werdet denken „344 Stufen klingt ja harmlos, sogar im Fitnessstudio schaffe ich am Stepper mehr.“ – HA! Falsch gedacht. Bei 40 Grad im Schatten und hoher Luftfeuchtigkeit war das Erklimmen des berühmten Goldenen Berges gar nicht so einfach. Dennoch hat sich der „Aufstieg“ gelohnt.

Bangkok ist eine Stadt, die niemals schläft. Voller Autos, herumwuselnden Menschen und TUK TUKs, dessen Fahrer dich beim Preis meistens von Grund auf verarschen. Dieser Ort hat jedoch etwas Ruhiges und Magisches an sich. Der Golden Mount, auch Wat Saket genannt, liegt im Zentrum von Bangkok und auf ihm residiert ein königlicher Tempel. Am Fuße des „Berges“ wurde ein wunderschöner Garten angelegt, der liebevoll gepflegt wird. Inmitten einer Großstadt hat man das Gefühl, sich in der Natur zu verlieren – man hört sogar die Vögel singen…

Jede der 344 Stufen legt einen neuen Blickwinkel auf die Stadt frei. Kleine Wege, die sich um den Berg schlängeln und so immer weiter zur Spitze führen, bergen viele Schätze des königlichen Tempels. Hunderte im Wind wehende Glocken, die Wünsche der Gläubigen und Reisenden widerspiegeln.

Exotische Bäume, Blumen und Streucher nehmen die Stufen mit der Zeit für sich ein. Wasserfälle lassen den ein oder anderen Besucher kostbare kühlende Tropfen erhaschen. Plötzlich wird es still um uns, wir drehen uns um. Alle Besucher sind wie erstarrt, als ein Mönch die Stufen empor schreitet und seinen Weg zum Tempel bahnt. Mönche haben einen undenkbar hohen Stellenwert in Thailand und werden wie Götter behandelt. Bedacht neigen die Besucher ihre Köpfe, um ihm ihren Respekt zu erweisen.

Nach 344 Stufen und einem atemberaubenden Ausblick über die Stadt, wird es Zeit, sich zu erholen. Am Aussichtspunkt ist es nicht laut, die Menschen genießen diese heilige Stätte. Der Mönch starrt in die Ferne und ich versuche, diesen Moment nie wieder aus meinen Gedanken zu verlieren.

DSC_2912DSC_2919DSC_2938DSC_2959DSC_2929DSC_2956DSC_2953DSC_2960

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s